Wasserturm
Metallschlackenaufbereitung

 
Die Welt des
REMONDIS Lippewerks


Schließen

REMONDIS Lippewerk

REMONDIS Lippe Plant

Button für Menü
REMONDIS Lippewerk
Teasermenue
  • So geschäftig es in Europas größtem Zentrum für industrielles Recycling auch zugehen mag – die Menschen in der Nachbarschaft können ruhig und beruhigt schlafen. Werkfeuerwehr und Werkschutz sorgen rund um die Uhr für maximale Sicherheit.


    Sekundenschnell am Einsatzort und bestens ausgestattet.

  • Werkschutz

    Das gesamte Lippewerk-Gelände wird streng überwacht. Jede Anlieferung wird kontrolliert.

Wir lassen nichts anbrennen

  • Werkfeuerwehr und städtische Feuerwehr führen regelmäßig gemeinsame Übungen durch

  • Auf das Lippewerk ist Verlass – auch in puncto Sicherheit. Die aus gut sechs Dutzend Männern und Frauen bestehende Werkfeuerwehr steht beispielhaft für die hohen Qualitätsmaßstäbe des Standorts und ist auch außerhalb des Lippewerks hoch angesehen. Mit seinem umfassenden Wissen im Umgang mit diversen Chemikalien leistet unser Team bei Bedarf auch der städtischen Feuerwehr Beistand und hält zudem eine Auswahl an Speziallöschmitteln bereit, die bei der städtischen Feuerwehr gar nicht vorhanden sind. Nicht zuletzt das Vorhandensein dieser Löschmittel im Lippewerk trägt dazu bei, dass der Standort eine so hervorragende Sicherheitsbilanz aufweisen kann.

ULF und seine Freunde im Einsatz

  • Immer in Alarmbereitschaft sind nicht nur unsere Feuerwehrmänner und -frauen, sondern auch unsere Einsatzfahrzeuge. Vom Universal-Löschfahrzeug (ULF) bis zum Gerätewagen Umweltschutz (GWU) hat unser Fuhrpark alles zu bieten, was in Sachen Blaulicht mobil macht.

    Fahrzeuge der Werkfeuerwehr

      ULF 1
      Universal-Löschfahrzeug

      ULF 2
      Universal-Löschfahrzeug

      ULF 3
      Universal-Löschfahrzeug

      ELW
      Einsatzleitwagen

      GWU
      Gerätewagen Umweltschutz

      SW 2000
      Schlauchwagen

      ULF 1
      Typ:
      • Universal-Löschfahrzeug
      Baujahr:
      • 2011
      Marke:
      • Mercedes-Benz
      Gewicht:
      • 26 t
      Motorleistung:
      • 440 PS
      Pumpen:
      • Feuerlöschkreiselpumpe 5.000 l/min bei 10 bar
      • Hochdruckpumpe 250 l/min bei 40 bar
      • Hydraulisch angetriebene Schaummittelpumpe 400 l/min bei 18 bar
      Löschmittel:
      • 2.000 l Wasser
      • 3.000 l Schaummittel
      • 750 kg Löschpulver
      • 120 kg CO2
      Sonstiges:
      • Dachmonitor RM 60 C mit Hydro-Chem-Nozzle
      • Tragbarer Werfer mit Schwerschaumaufsatz
      • Tragbarer oszillierter Werfer
      ULF 2
      Typ:
      • Universal-Löschfahrzeug
      Marke:
      • MAN
      Gewicht:
      • 19 t
      Motorleistung:
      • 240 PS
      Baujahr:
      • 1989
      Pumpen:
      • Feuerlöschkreiselpumpe 2.850 l/min bei 13,5 bar
      • Hochdruckpumpe 300 l/min bei 37 bar
      • Schaummittelpumpe 440 l/min bei 16 bar
      Löschmittel:
      • 1.000 l Wasser
      • 1.500 l Schaummittel
      • 1.000 kg Löschpulver
      Sonstiges:
      • Dachmonitor RM 24
      • Tragbarer Werfer mit Schwerschaumaufsatz
      • Tragbarer oszillierter Werfer
      • Dicht- und Hebekissen
      • Hydraulisches Rettungsgerät mit Zubehör
      • Rettungstrage
      ULF 3
      Typ:
      • Universal-Löschfahrzeug
      Marke:
      • British Leyland
      Gewicht:
      • 19 t
      Motorleistung:
      • 320 PS
      Baujahr:
      • 1990
      Pumpen:
      • Feuerlöschkreiselpumpe 6.000 l/min bei 8 bar
      • Schaummittelpumpe 440 l/min bei 16 bar
      Löschmittel:
      • 2.000 l Wasser
      • 3.000 l Schaummittel
      • 250 kg Löschpulver
      • 20 kg CO2
      Sonstiges:
      • Dachmonitor RM 60
      • Tragbarer Werfer mit Schwerschaumaufsatz
      • Tragbarer oszillierter Werfer
      ELW
      Typ:
      • Einsatzleitwagen
      Marke:
      • Mercedes-Benz
      Gewicht:
      • 3 t
      Motorleistung:
      • 110 PS
      Baujahr:
      • 2005
      Ausstattung:
      • 4-m-BOS-Funk (analog)
      • 2-m-Betriebsfunk
      • 2-m-BOS-Funk (analog)
      • Fest eingebautes Telefon
      • Fest eingebautes Faxgerät
      • Gefahrgut-Datenbank
      GWU
      Typ:
      • Gerätewagen Umweltschutz
      Marke:
      • Mercedes-Benz
      Gewicht:
      • 9 t
      Motorleistung:
      • 140 PS
      Baujahr:
      • 1991
      Technische Beladung:
      • Gefahrgutpumpe mit Zubehör
      • Chiemseepumpe mit Zubehör
      • Tauchpumpe mit Zubehör
      • Auer-Be- und Entlüftungsgerät, Ex-geschützt mit Zubehör
      • 2 Lüfter, elektrisch betrieben, Ex-geschützt
      • Stromerzeuger 5 kVA mit Beleuchtungsgerät
      SW 2000
      Typ:
      • Schlauchwagen
      Marke:
      • Magirus-Deutz
      Gewicht:
      • 14,5 t
      Motorleistung:
      • 190 PS
      Baujahr:
      • 1972
      Pumpe:
      • Feuerlöschkreiselpumpe 3.200 l/min bei 8 bar
      Ausstattung:
      • 2.800 m B-Schlauch
      • Schlauchbrücken

Fort Knox des Recyclings

    • Mehr zum Logistikaufkommen im Lippewerk unter Werkübersicht

    • Einfach so aufs Gelände spazieren – im Lippewerk natürlich nicht machbar. Teil unseres Sicherheitskonzepts ist es, sämtliche Zufahrten und Zugänge rund um die Uhr vom Werkschutz bewachen zu lassen. Dieser ist außerdem für die komplette Werklogistik sowie für die Betreuung der Fahrzeugwaagen verantwortlich. Täglich fahren bis zu 700 Lkw aufs Gelände. Davon müssen alle, die keinen von uns anerkannten Wiegeschein mitführen, vor Ort verwogen werden. Durchschnittlich sind das weit mehr als die Hälfte der Fahrzeuge. In Sachen Wiegen gibt es bei uns also einiges zu tun. Angeliefert und gewogen wird bei uns übrigens rund um die Uhr. Von 6.00 bis 22.00 Uhr sind die Waagen mit einem Mitarbeiter besetzt. Während der Nachtschicht wird der Verwiegevorgang von der Sicherheitszentrale kontrolliert. Das Wiegen selbst führen die Fahrer weitestgehend in Eigenregie durch.

    Das Wiegen der Lkw erfolgt mit modernen, teilautomatisierten Waagen. Eine der drei Waagen im Lippewerk ist sogar speziell für Gigaliner konzipiert

Pfeil nach unten

    Besucherführung

    Werkübersicht

    Nachhaltigkeit

    REMONDIS-Gruppe

Diese Seite verwendet aktuelle Techniken, die in dem von Ihnen verwendeten Browser unter Umständen nicht korrekt angezeigt werden können.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Internet-Explorer oder weichen auf einen anderen Browser wie Chrome oder Firefox aus.
Schließen