Werkübersicht
REMONDIS-Gruppe

 
Die Welt des
REMONDIS Lippewerks


Schließen

REMONDIS Lippewerk

REMONDIS Lippe Plant

Button für Menü
REMONDIS Lippewerk
Teasermenue
  • Mit seinem umfassenden Recycling leistet das Lippewerk einen erheblichen Beitrag zur Nachhaltigkeit. Jede hier entwickelte Lösung und jede praktizierte Aufbereitungstechnologie hilft, natürliche Ressourcen zu schonen.


Gelebte Nachhaltigkeit – in allen Bereichen

  • Was wieder in den Stoffkreislauf zurückgeführt werden kann, muss nicht als Primärrohstoff abgebaut werden. Ein Umstand, der sich übrigens auch in Sachen Klimaschutz bemerkbar macht. Laut einer von der Prognos AG und dem INFA-Institut durchgeführten Studie werden durch die Aktivitäten im Lippewerk jährlich 488.000 Tonnen CO2 eingespart. Das ist genug, um die Emissionen von 100.000 Langstreckenflügen nach Sydney zu kompensieren. Oder anders veranschaulicht: Die CO2-Einsparleistung des Lippewerks liegt auf dem Niveau eines Windparks mit 80 Windrädern.

    Im Lippewerk wird jährlich so viel CO2 eingespart, wie 100.000 Langstreckenflüge verursachen

Alles zum Input und Output des Lippewerks

    close

Offizielles Vorreiterprojekt der KlimaExpo.NRW

  • Für seine Einsparungen und Recyclingaktivitäten wurde das REMONDIS Lippewerk 2016 in besonderem Maße ausgezeichnet. Es zählt seitdem offiziell zu den von der Landesregierung ausgewählten Vorreiterprojekten im Rahmen der KlimaExpo.NRW. Diese Ehre wird nur Projekten zu Teil, die sich in besonderer Weise um den Klimaschutz verdient gemacht haben. Eine schöne Bestätigung dafür, dass wir mit der im Lippewerk praktizierten Philosophie „Verwertung geht vor Beseitigung“ den genau richtigen Weg beschreiten.

    Vorreiterprojekt in Wort und Bild – der KlimaExpo-Film zum Lippewerk aus dem Jahr 2016

Es geht immer noch besser

Nachhaltigkeit und Klimaschutz kann es nie genug geben. Dementsprechend arbeiten wir jeden Tag daran, im REMONDIS Lippewerk noch mehr Reststoffe noch effizienter zurückzugewinnen. Die Optimierung bestehender Prozesse spielt hier ebenso eine Rolle wie die Entwicklung neuer Verfahrenstechniken. Allein in den letzten Jahren haben wir Investitionen in Höhe von 400 Millionen Euro getätigt. Jüngstes Projekt ist die Implementierung einer komplett neuen Aufbereitungsanlage für Biogut, bei der das Eingangsmaterial aufgrund einer kaskadenartigen Verwertung aus Biogas- und Kompostproduktion besser als je zuvor genutzt wird. Und genau das ist es, worum es im Lippewerk geht: immer noch etwas mehr herauszuholen aus dem, was an Abfällen angeliefert wird. Im Auftrag der Zukunft. Zum Schutz von Umwelt und Klima.

Pfeil nach unten

    Besucherführung

    Werkübersicht

    Nachhaltigkeit

    REMONDIS-Gruppe

Diese Seite verwendet aktuelle Techniken, die in dem von Ihnen verwendeten Browser unter Umständen nicht korrekt angezeigt werden können.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Internet-Explorer oder weichen auf einen anderen Browser wie Chrome oder Firefox aus.
Schließen